Angebote zu "Karl" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Prütting/S Sachenrecht - Ein Studienbuch, Kurzl...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.01.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Ein Studienbuch, Kurzlehrbücher für das Juristische Studium, Auflage: 36/2017, Autor: Prütting, Hanns (Dr. Dr. h. c.)/Schwab, Karl Heinz/Lent, Friedrich, Verlag: Verlag C. H. BECK oHG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Besitz // Eigentümer // Grundschuld // Hypothek // Wohnrecht, Produktform: Kartoniert, Umfang: XVIII, 411 S., Seiten: 411, Format: 2.5 x 23.7 x 16 cm, Gewicht: 739 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Wie dem Stadtrat Epperlein aus der Klemme gehol...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie dem Stadtrat Epperlein aus der Klemme geholfen wurde" auch "Das Ducatennest: Humoreske von Karl May" ist eine frühe Erzählung Karl Mays. Die Humoreske wurde erstmals 1878 in den parallel erscheinenden Zeitschriften Weltspiegel, Illustrirte Zeitschrift und Deutsche Boten beim Verlag von Adolph Wolf in Dresden veröffentlicht. Weitere Ausgaben zu Mays Lebzeiten sind nicht bekannt. 1927 wurde der Text bearbeitet und unter dem neuen Titel "Wie dem Stadtrat Epperlein aus der Klemme geholfen wurde" in Band 47 der "Gesammelten Werke: Professor Vitzliputzli" veröffentlicht. Der Herr Chirurgus und Stadtrath Epperlein aus Schindelberg ist in großer Geldverlegenheit, da in acht Tagen eine Hypothek über 500 Taler beim alten Leiermüller fällig wird. Sein verstorbener Onkel hat irgendwo im Haus 2000 Dukaten vor den Franzosen versteckt, bevor er an dem Lazarethfieber gestorben ist, aber niemand weiß, wo. Seine Hausmagd und Ziehtochter Gustel trifft sich heimlich mit Epperleins Konkurrenten als Bader, Heinrich Köhler. Als sie vom Hausherren überrascht werden, der dabei in den Wasserständer fällt, muss Heinrich durchs Fenster fliehen. Am nächsten Tag erinnert ihn der junge Doktor Leiermüller spöttisch an die fällige Hypothek. Später gehen Epperlein und seine Gattin ins Casino, was die beiden Liebenden zu einem neuerlichen Stelldichein nutzen. Wieder werden sie ertappt und Heinrich versteckt sich im Uhrkasten. Dieser fällt aber um, reißt ein Loch in die Wand und dahinter wird das Geldversteck des Onkels sichtbar. Da Epperlein nun seine Schulden begleichen kann, versöhnt er sich mit dem glücklichen Finder Heinrich und hat nichts mehr gegen eine Verbindung der beiden Liebenden einzuwenden. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Karlheinz Gabor. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/006460/bk_edel_006460_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Alter Kahn und junge Liebe Filmjuwelen
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lastkähne "Marie" und "Anne" sind mit dem Schleppdampfer "Horst" auf dem Weg von Berlin nach Waren an der Müritz. Schiffer Borchert nennt die "Marie" sein eigen, doch um die Hypothek schneller abzahlen zu können, hat er sie überladen. Sein Sohn Karl soll es mal besser haben, doch der ist an dem alten Kahn gar nicht interessiert. Er schaut zu Schiffer Vollbecks "Anne" herüber, auf der dessen Schiffbau studierende Nichte gleichen Namens Ferien macht. Anne hat auch ein Auge auf Karl geworfen - trotz der Anträge des flotten Kapitäns Richter vom Schlepper. Der ist zwar tüchtig, macht den auf Grund gelaufenen Kahn von Borchert wieder flott, aber er ist auch ein Luftikus und kann bei Anne nicht landen. Am Ende der Fahrt sind Anne und Karl ein Paar.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Alter Kahn und junge Liebe Filmjuwelen
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lastkähne "Marie" und "Anne" sind mit dem Schleppdampfer "Horst" auf dem Weg von Berlin nach Waren an der Müritz. Schiffer Borchert nennt die "Marie" sein eigen, doch um die Hypothek schneller abzahlen zu können, hat er sie überladen. Sein Sohn Karl soll es mal besser haben, doch der ist an dem alten Kahn gar nicht interessiert. Er schaut zu Schiffer Vollbecks "Anne" herüber, auf der dessen Schiffbau studierende Nichte gleichen Namens Ferien macht. Anne hat auch ein Auge auf Karl geworfen - trotz der Anträge des flotten Kapitäns Richter vom Schlepper. Der ist zwar tüchtig, macht den auf Grund gelaufenen Kahn von Borchert wieder flott, aber er ist auch ein Luftikus und kann bei Anne nicht landen. Am Ende der Fahrt sind Anne und Karl ein Paar.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Ohne Eigentümer-Besitzer-Verhältnis / 20 Proble...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Alle relevanten Probleme zum Sachenrecht ohne das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis in einem Band- Umfassende Fundstellensammlung für die in Lehre und Rechtsprechung vertretenen MeinungenZum WerkDer Band zum Sachenrecht erscheint nunmehr in 8. Auflage und behandelt in bewährter Darstellungsform die wichtigsten in den Übungen und im Examen zur Bearbeitung gestellten Streitfragen aus diesem Bereich des Sachenrechts.Die einzelnen examensrelevanten Probleme wie z.B. zum Eigentumserwerb (u.a. vom Nichtberechtigten), Vormerkung bei Grundstückserwerb, Eigentumsvorbehalt, Pfandrechte, Hypothek, Grundschuld werden anhand von Beispielfällen erklärt, die in Lehre und Rechtsprechung vertretenen Meinungen werden einander dabei gegenübergestellt, die sie tragenden Argumente werden in Kürze herausgearbeitet und an weiteren Fällen erprobt. Auf diese Weise entwickelt der Studierende das für die Falllösung relevante juristische Problembewusstsein sowie die Fähigkeit, die verschiedenen Ansichten und Argumente gegeneinander abzuwägen, eine eigene Meinung zu bilden und sie überzeugend zu begründen.Inhalt- Vormerkung- Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch- Gutgläubiger Erwerb- Hypothek und Sicherungsgrundschuld- PfandrechtZur NeuauflageFür die Neuauflage wurden die aktuelle Literatur sowie die neueste Rechtsprechung eingearbeitet.AutorProf. Dr. Karl-Heinz Gursky war Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Osnabrück.ZielgruppeStudierende der Rechtswissenschaften, Rechtsreferendare und AG-Leiter.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Ohne Eigentümer-Besitzer-Verhältnis / 20 Proble...
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Alle relevanten Probleme zum Sachenrecht ohne das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis in einem Band- Umfassende Fundstellensammlung für die in Lehre und Rechtsprechung vertretenen MeinungenZum WerkDer Band zum Sachenrecht erscheint nunmehr in 8. Auflage und behandelt in bewährter Darstellungsform die wichtigsten in den Übungen und im Examen zur Bearbeitung gestellten Streitfragen aus diesem Bereich des Sachenrechts.Die einzelnen examensrelevanten Probleme wie z.B. zum Eigentumserwerb (u.a. vom Nichtberechtigten), Vormerkung bei Grundstückserwerb, Eigentumsvorbehalt, Pfandrechte, Hypothek, Grundschuld werden anhand von Beispielfällen erklärt, die in Lehre und Rechtsprechung vertretenen Meinungen werden einander dabei gegenübergestellt, die sie tragenden Argumente werden in Kürze herausgearbeitet und an weiteren Fällen erprobt. Auf diese Weise entwickelt der Studierende das für die Falllösung relevante juristische Problembewusstsein sowie die Fähigkeit, die verschiedenen Ansichten und Argumente gegeneinander abzuwägen, eine eigene Meinung zu bilden und sie überzeugend zu begründen.Inhalt- Vormerkung- Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch- Gutgläubiger Erwerb- Hypothek und Sicherungsgrundschuld- PfandrechtZur NeuauflageFür die Neuauflage wurden die aktuelle Literatur sowie die neueste Rechtsprechung eingearbeitet.AutorProf. Dr. Karl-Heinz Gursky war Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Osnabrück.ZielgruppeStudierende der Rechtswissenschaften, Rechtsreferendare und AG-Leiter.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Demokratische Staats- und Verfassungslehre der ...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Weimar war die deutschnationale, konservative Staatslehre eine Hypothek. Sie stellte sich dann 1933 überwiegend in den Dienst der NS-Diktatur. Staatsrechtler dagegen, die die liberale Demokratie als "Herzensrepublikaner" verteidigten und zu einer pluralistischen Sicht von Staat und Gesellschaft - und damit nach "Westen" - durchdrangen, gab es nur wenige. Hierzu zählten: Hans Kelsen, Karl Loewenstein, Hugo Preuß, Gerhard Anschütz, Richard Thoma und Hermann Heller.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
ohne Eigentümer-Besitzer-Verhältnis
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Alle relevanten Probleme zum Sachenrecht ohne das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis in einem Band- Umfassende Fundstellensammlung für die in Lehre und Rechtsprechung vertretenen MeinungenZum WerkDer Band zum Sachenrecht erscheint nunmehr in 8. Auflage und behandelt in bewährter Darstellungsform die wichtigsten in den Übungen und im Examen zur Bearbeitung gestellten Streitfragen aus diesem Bereich des Sachenrechts.Die einzelnen examensrelevanten Probleme wie z.B. zum Eigentumserwerb (u.a. vom Nichtberechtigten), Vormerkung bei Grundstückserwerb, Eigentumsvorbehalt, Pfandrechte, Hypothek, Grundschuld werden anhand von Beispielfällen erklärt, die in Lehre und Rechtsprechung vertretenen Meinungen werden einander dabei gegenübergestellt, die sie tragenden Argumente werden in Kürze herausgearbeitet und an weiteren Fällen erprobt. Auf diese Weise entwickelt der Studierende das für die Falllösung relevante juristische Problembewusstsein sowie die Fähigkeit, die verschiedenen Ansichten und Argumente gegeneinander abzuwägen, eine eigene Meinung zu bilden und sie überzeugend zu begründen.Inhalt- Vormerkung- Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch- Gutgläubiger Erwerb- Hypothek und Sicherungsgrundschuld- PfandrechtZur NeuauflageFür die Neuauflage wurden die aktuelle Literatur sowie die neueste Rechtsprechung eingearbeitet.AutorProf. Dr. Karl-Heinz Gursky war Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Osnabrück.ZielgruppeStudierende der Rechtswissenschaften, Rechtsreferendare und AG-Leiter.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Demokratische Staats- und Verfassungslehre der ...
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Für Weimar war die deutschnationale, konservative Staatslehre eine Hypothek. Sie stellte sich dann 1933 überwiegend in den Dienst der NS-Diktatur. Staatsrechtler dagegen, die die liberale Demokratie als „Herzensrepublikaner“ verteidigten und zu einer pluralistischen Sicht von Staat und Gesellschaft – und damit nach „Westen“ – durchdrangen, gab es nur wenige. Hierzu zählten: Hans Kelsen, Karl Loewenstein, Hugo Preuss, Gerhard Anschütz, Richard Thoma und Hermann Heller.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot